Kontakt- und Anlaufstelle Hodlerstrasse Bern

Für die sanierungsbedürftige denkmalgeschützte Liegenschaft wurde vorgängig eine Machbarkeitsstudie ausgearbeitet. Diese umfasst eine Bausubstanzanalyse und ein daraus abgeleitetes Sanierungs- und Unterhaltskonzept.
Schliesslich gingen die Ertüchtigung der Wärmeverteilung, Sanierung der Nasszellen, Erneuerung hygienischer Oberflächen, Anpassung der Barrierefreiheit und Brandschutz unter laufendem Betrieb von statten. Schadhafte Stellen an Dach und Fassade wurden ebenfalls erneuert und konstruktiv korrigiert.

Tätigkeiten
darin
Daten
OrtBern
NutzungKontakt- und Anlaufstelle
BauherrschaftImmobilien Stadt Bern
Planung2017-2020
Ausführung2020
LeistungBausubstanzanalyse, Bedürfnisabklärung, Machbarkeitsstudie, Planung und Realisierung
BesonderheitenGebäude erhaltenswert, UNESCO Perimeter
FotosMario Rüegger

Covid-19 Provisorium

Konsumieren nach BAG-Vorschriften – Um den reibungslosen Betrieb der K+A auch während der Covid19-Pandemie zu gewährleisten, wurde zusammen mit Contact-Suchthilfe und Pinto ein entsprechendes Provisorium installiert.