Mehrfamilienhaus Lorraine Bern

Klein und doch gross: Die Duplexwohnung in der qualitätsvollen Häuserzeile wurde in zwei unabhängige Wohnungen geteilt. Durch die geschickte Grundrisskonzeption wirkt die helle Dachwohnung auf 60qm erstaunlich gross. Die zentrale Holzbox integriert die beiden Nasszellen und strukturiert gleichzeitig die Raumteilung.

In der 3-Zimmerwohnung des Obergeschosses wurde eine Dusche eingebaut, die Wärmeverteilung neu konzipiert und die Oberflächen erneuert.

Daten
OrtBern
NutzungWohnen
BauherrschaftPrivat
Planung2019
Ausführung2020
LeistungPlanung, Bauleitung
Besonderheiten2000-Watt Gesellschaft
FotosMario Rüegger
1. Obergeschoss
Dachgeschoss
Querschnitt
Aussen
Mit dem Umbau trägt die Bauherrschaft ihren Teil auf dem Weg zur 2000-Watt-Gesellschaft bei: Das Dach wurde nachisoliert, die Wärmegewinnung erfolgt neu mittels Erdsonde und die Photovoltaikanlage auf dem Dach versorgt die Wärmepumpe mit erneuerbarer Energie. Mit dem gefassten Regenwasser werden WC-Spülungen und Waschmaschinen gespiesen.