Einfamilienhaus Burgdorf

Das Einfamilienhaus aus den späten 1960er Jahren wurde mit massvollen Eingriffen umgebaut und für die neuen Bewohner fit gemacht.
Wanddurchbrüche und die passende Küche geben dem Erdgeschoss mehr Grosszügigkeit und Offenheit. Der Eichen-Klötzliparkett und die neu verputzten und gestrichenen Wände sorgen für ein zeitgemässes Wohngefühl.
In den Zimmern wurden das Deckentäfer entfernt, Balken freigelegt und neue Eichenböden verlegt. Das neu gedämmte Dach und die schadstofffreien Oberflächen schaffen auch in den Schlafzimmern ein angenehmes und gesundes Raumklima.
Nebst dem Ersatz der Sanitärapparate wurde auch die komplette Elektroverteilung auf den heutigen Stand gebracht.

Tätigkeiten
darin
darum
Daten
OrtBurgdorf
NutzungWohnen
BauherrschaftPrivat
Planung2017
Ausführung2017
LeistungPlanung, Bauleitung
BesonderheitenZusammenarbeit mit psarch
Obergeschoss
Querschnitt
Längsschnitt