Umbau und Sanierung denkmalgeschütztes Spinnrad

Ort: Bern

Nutzung: Wohnen / Gemeinschaftsräume

Bauherrschaft: Wohnbaugenossenschaft Via Felsenau

Planung: 2018/19
Ausführung:
 2019

Leistung: Planung, Bauleitung
Besonderheit: 
Gebäude erhaltenswert 

 

Das von der Berner Denkmalpflege als erhaltenswert eingestufte „Spinnrad“ aus den 1940er Jahren wird zum neuen Herzstück der Wohnbaugenossenschaft Via Felsenau. Der Umbau des ehemaligen Wohlfahrtsgebäudes mit Kantine der Spinnerei-Industrieanlage erfolgt in zwei Etappen.

Im Obergeschoss werden zwei Wohnungen und ein flexibel nutzbares Jokerzimmer realisiert. Im Erd- und Untergeschoss finden gemeinschaftliche Räume ihren Platz, wo gearbeitet, gespielt, gesungen, geflickt, gebastelt und versammelt wird.

Der Innenausbau erfolgt ausschliesslich mit baubiologischen, schadstofffreien und langlebigen Materialien.

Auch die Gebäudehülle wird nach baubiologischen und denkmalpflegerischen Grundsätzen und in enger Zusammenarbeit mit dem zuständigen Bauberater energetisch saniert.

 

Fotos: Samuel Métraux